Magpie-Info


    

Das Wort "Magpie" sowie auch dieser Farbschlag bei den Meerschweinchen kommt aus dem Englischen und heißt ins Deutsche übersetzt "Elster". Dieser Name beschreibt sehr schön das Aussehen der Magpies. Sie besitzen drei verschiedene Farbfelder. Eines in Schwarz, eines in Weiß und ein schwarz-weiß gebrindeltes (gemischtes) Farbfeld.  Auf jeder Seite des Meerschweinchens sollen diese drei Farbfelder mindestens 1 x vertreten sein, im Wechsel zur gegenüberliegenden Seite (wie ein Schachbrettmuster ähnlich dem Schildpatt m. Weiß).   Im Ansatz ist das bei diesem GH-Meerschweinchen schon schön zu sehen.

Der Kopf ist idealerweise längs in zwei Farbfelder geteilt. 

 Bei diesem Coronet-Böckchen, dass im Jahr 2010 bei mir geboren wurde ist diese Farbaufteilung am Kopf ansatzweise schon zu sehen, ebenso wie bei diesem

GH-Weibchen.  2012 ist dann aus der Verpaarung "Mr. Right x Anjuli dieser kleine Mann gefallen.  Er hat ein noch besser zweigeteiltes Gesicht wie sein Vater. Und auch die restliche Farbaufteilung ist besser als die von Mr. Right. Und hier das ganze noch mal in groß.

In 2012 gab es dann noch weitere Nachzuchten mit schönen Gesichtern.

Effi hat eine ganz klar zweigeteilte Gesichtszeichnung, wie mit einem Lineal gezogen.

Die Augen sind Feueraugen.

Gen-Formel des schwarzen Magpie: aa BB crcr epep PP

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!